Die Chronik des Vereins

1868

Balzhauser Blechmusikgesellschaft gibt erstmals Konzerte in Winzer

 

1872

Öffentlicher Dank ergeht im Krumbacher Bote an das "verehrlichte Musikcorps Balzhausen" für vortreffliche Leistungen

 

1875

Lehrer Alfred Haltenberger unterhält in Balzhausen eine Blasmusik

 

1900

Johannes Brenner leitet die Kapelle bis 1926

 

1926

Hermann Müller aus Haselbach übernimmt die Kapelle und bildet Nachwuchsbläser aus

 

1946

Neuanfang der Blasmusik

 

1951

Beitritt zum Allgäu-schwäbischen-Musikbund

 

1958

Beschaffung der ersten Tracht

 

1959

Der Musikverein wird offiziell gegründet. Bgm. Karl Sailer wurde als 1. Vorstand und Wilfried Neu als Musikleiter verpflichtet

 

1964

Klemens Mayer übernimmt das Dirigentenamt

 

1972

Verleihung der Pro-Musika-Plakette, Bezirksmusikertreffen in Balzhausen

 

1973

Ottmar Schneider wird zum 1. Vorstand gewählt

 

1975

Klemens Mayer übergibt den Dirigentenstab an Peter Hampp

 

1977

Der Musikverein veranstaltet zum ersten Mal das Kellerbergfest

 

1988

Heinz Hofmann übernimmt das Dirigentenamt

 

1989

Herbert Geiger und Leonhard Wank übernehmen im Frühjahr die Vereinsführung

 

1989

am 31.10.1989 wird Paul Holzmann zum 1. Vorstand gewählt, Harald Fenselau wird Dirigent

 

1995

Hubert Schüller wird zum 1. Vorstand gewählt, mit Rainer Steber haben wir einen neuen Dirigenten

 

2000

Harald Fenselau kehrt ans Dirigentenpult zurück

 

2002

Siglinde Joos nimmt ihre Arbeit als Dirigentin auf

 

2005

Susanne Miller übernimmt die Vereinsführung

 

2006

Gerhard Scherner wird zum 1. Vorstand gewählt

 

2009

Jubiläumsveranstaltung zum 50-jährigen Vereinsjubiläum und 140 Jahre Blasmusik

 

2010

Hubert Schüller übernimmt die Vereinsführung

 

2012

Daniela Schüller wird zur 1. Vorständin gewählt, Christina Hampp übernimmt die musikalische Leitung

 

2014 - Juni 2016


Armin Lukas übernimmt das Dirigat

 

ab Juli 2016

 

Leonhard Wank übernimmt das Dirigat

 

01.01.2017

 

Max Pfluger wird neuer Dirigent